Therapiemethoden

Die Basis meiner therapeutischen Arbeit bildet die Gesprächstherapie. Darauf aufbauend arbeite ich mit dem körperorientierten Focusing, dem EMDR und Ego-State für traumasensible Themen als auch mit Elementen aus dem Coaching.

Allem voran gehen zunächst stabilisierende Elemente wie das Stärken von Grenzen, dem Erkunden von internen und externen Ressourcen auf physischer und psychischer Ebene sowie die vertrauensvolle Beziehung von KlientIn und Therapeutin. Der Prozess kann durch Anregungen für die eigene Körperwahrnehmung, dem freien Assoziieren, dem bewussten Wahrnehmen für Bewegung und Gestik oder der emotionalen Empfindung begleitet werden. Dabei können sich Zusammenhänge von Körperempfindungen, Atmung, Gefühlen, Bildern, Verhaltensweisen und Gedanken bemerkbar machen. Eine Zuwendung zum eigenen Körper kann anfänglich unangenehm schwierig und manchmal zunächst auch unüberwindbar scheinen. Wie eine Grenze zum Schutz. Diese Zuwendung wird daher unter Respektierung dieser Grenzen auf eine sehr behutsame und liebevolle Weise erfolgen. Alles findet im eigenen und stimmigen Tempo statt.

Termin anfragen