Ego- State

Die Ego-State-Therapie (EST) hat ihre Wurzeln in der tiefenpsychologisch-hypnotischen Strömung. Sie geht davon aus, dass Menschen bzw. deren Psyche aus verschiedenen „Teilen“ besteht. Diese inneren Anteile haben sich im Laufe des Lebens aufgrund verschiedenster Ereignisse wie etwa Bindungs- / Beziehungserfahrungen in der Kindheit, auf neuronaler Ebene gebildet und bestehen oftmals unbewusst fort. Ein Beispiel / bekannter Begriff dazu ist das Innere Kind. Die Entstehung dieser inneren Anteile kann für jedes Alter oder für jede Lebenssituation erfolgen. Eingeführt wurde die EST von John und Helen Watkins.

Wobei kann Ego-State unterstützen?

Die EST eignet sich besonders gut für traumatische Erlebnisse oder zur Reaktivierung von Ressourcen. Aber auch viele weitere Themen, die im Jetzt ihre Spuren hinterlassen haben, können mit der EST behandelt werden.

Termin anfragen